Wer im Online-Casino um Geld spielen möchte, braucht Sicherheit bezüglich des Zahlungsverkehrs. Auf der Suche nach einem Online-Casino fragen sich viele User, ob ihre sensiblen Daten auch gut bei einem entsprechenden Online-Provider aufgehoben sind. Hier etwas genauer hinzusehen, lohnt sich auf jeden Fall. Eigene Recherchen in Form von Testberichten sind gleichfalls zwingend geboten. User, die sich in einem lizenzierten Online-Casino wie Dunder, Rizk, Karamba oder Casimba anmelden, können sich eines sicheren Handlings in Bezug auf Daten- und Zahlungssicherheit gewiss sein.

Anbieter Bonus Besuchen
1 150 € BESUCHEN
2 25 € BESUCHEN
3 100 € BESUCHEN
4 100 € BESUCHEN
5 100 € BESUCHEN
6 100 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 20 € kostenlos BESUCHEN

Die Glücksspiel Lizenz — spricht für Sicherheit und Seriosität

Online-Casinos, die über eine entsprechende Glücksspiel-Lizenz verfügen, sind strikten Regeln untergeordnet, an die sie sich halten müssen. Zuwiderhandlungen werden rigoros geahndet. Alte Hasen in der Branche wie etwa William Hill, bet365 oder Ladbrokes und Neulinge wie ComeOn oder das Playzee Casino, die sich gut etabliert haben, werden die kostbare Lizenz nicht durch unsichere Zahlungsmethoden aufs Spiel setzen. Nahezu alle lizenzierten Online-Casinos setzen auf sichere und vertrauenswürdige Banksysteme. Diese garantieren, dass das Geld des Zockers sicher auf dem Spielkonto ankommt und bei einem Gewinn schnellstmöglich zurück auf das eigene Konto gelangt. Größtenteils verwenden Online-Casinos im Zahlungsverkehr sichere SSL-Verschlüsselungen. Selbige verhindern, dass Dritte persönliche Daten bei der Übertragung manipulieren können. Je nach Online-Provider finden User genügend Zahlungsvarianten, aus denen sie sich ihre bevorzugte Variante heraussuchen können.

Die oft gewählten Zahlungsvarianten

Eine der gängigsten Zahlungsmethoden sind nach wie vor die Banküberweisung und die Sofortüberweisung. Weist der Spieler das Geld mittels Banküberweisung an, bekommt er, sobald es im Online-Casino ankommt, eine Gutschrift. Aber Achtung:Dies kann drei bis fünf Werktage dauern. Bei der Sofortüberweisung wird der eingezahlte Betrag zum Zeitpunkt der Überweisung sofort gutgeschrieben. Das Gleiche gilt für Gewinnauszahlungen.

Vorzugsweise werden auch Einzahlungen per Kreditkarte wie VISA oder Mastercardgenutzt, da sie einfach zu handeln sind. User benötigen hierbei nur die Kreditkartennummer und die Sicherheitszahl auf der Rückseite. Per Kreditkarte landet der eingezahlte Betrag ruckzuck auf dem Spielkonto, sodass der Spieler schnell spielen kann. Auszahlungen funktionieren gleichfalls rasch. VISA und Mastercard nutzen beispielsweise das Rizk und LeoVegas.

Auf dem Vormarsch sind eWallets wie Skrillund Neteller, die als digitale Geldbörsen bezeichnet werden. Auch Online-Casinos bedienen sich mittlerweile verstärkt dieser Zahlvarianten. Die digitalen Geldtaschen funktionieren denkbar einfach: Bei einem eWallet-Anbieter können Kunden ein Konto eröffnen und dies mit einem Guthaben bestücken. Das eWallet-Konto kann entweder per Giropay oder via Sofortüberweisung aufgeladen werden. Der Vorteil: Es ist sofort verfügbar. Online-Casinos wie etwa DrückGlück, Energy Casino und Casumo bieten diese Optionen an.

Zahlungsmethoden

Die Ausnahmen — Paypal und Bitcoin

Die Zahlungsvariante PayPal ist eine viel genutzte Zahlungsoption. Jedoch tun sich einige Online-Casinos mit PayPal schwer. Online-Provider, die dieses Bezahlsystem gestatten, sind 888 Casino, Wunderino, Unibet oder betway. Der Vorteil von PayPal ist, dass Zocker bei einem eventuellen Gewinn de facto jeden Online-Händler damit bezahlen könnten. Auch im Live-Casino-Bereich kann in den entsprechenden Online-Casinos mit PayPal bezahlt werden.

In der letzten Zeit haben sich einige Online-Casinos herauskristallisiert, die die digitale Währung Bitcoin akzeptieren. Spielern garantiert sie ein Höchstmaß an Anonymität, denn dabei werden keine personenbezogenen Daten übermittelt. Aufgepasst: In Online-Casinos mit der Glücksspiel-Lizenz aus Malta darf der Bitcoin als Zahlungsversion nicht angeboten werden. Bisweilen erlauben die Glücksspiel-Lizenzen aus Curaçao oder Gibraltar diese Zahlungsmethode. Online-Casinos wie das Betchain Casino bieten den Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit an. Auf den diversen Sportwetten-Seiten ist die Rechtslage kaum abweichend.